img_1134

Zum Abschluss ein Handyknips vom Tacho

Heute ist der letzte Tag von unserer Reise und wir fahren die 850km von Berlin zurück nach Zürich. Wir bezahlen an der Rezeption beim Köpenicker Hof unsere Rechnung für den Campingplatz und decken uns an der s-Bahnstation mit leckeren Quarkbällchen für die Heimreise ein.
Die Fahrt ist eher unspektakulär. Erneut umfahren wir dank unserem Navi einige Staus. An einer Autobahnraststätte werden wir nahe der Tschechischen Grenze von Polizisten kontrolliert, welche sich aber offensichtlich mehr für den Marco Polo interessieren, als für uns.

Etwas wehmütig erreichen wir am späten Abend Zürich und stellen den Poli in die Garage. In den letzten 30 Tagen haben wir 8700 km in 138h Fahrtzeit zurück gelegt. Das klingt im ersten Augenblick nach viel - ist es auch. Doch hatten wir nie das Gefühl, dass es uns zu viel wird. Einige Tagesetappen waren mit Sicherheit sehr lange, aber durch die grosse Distanz bis hoch zu den Lofoten auch notwendig. Wir blicken auf ereignisreiche Tage, unbeschreiblich schöne Natur, vielen tollen Bekanntschaften und schlussendlich einen erholsamen Urlaub zurück. Es ist fast schon eine Floskel zu sagen: "Wir waren nicht das letzte mal in Norwegen". Aber wir verstehen nun die vielen Menschen, welche beim bereisen von Skandinavien von einem Virus sprechen. Uns hat es auch erwischt.

Wir hoffen, wir konnten euch Norwegen etwas näher bringen. In der Blogübergreifenden Fotogalerie, welche auf der Hauptseite verlinkt ist, zeigen wir eine Zusammenfassung von unseren besten Fotos von unserer Reise nach Skandinavien.

Nach einer Reise ist vor einer Reise und wir sind gespannt, wo es uns als nächstes hin verschlägt. Wir würden uns freuen, wenn Du wieder mit dabei bist!

Pascal + Julia

20160919-1w2a0038